Month: June 2013

20 Jun

Pokketmixer erhält Auszeichnung “Kultur- und Kreativpilot Deutschland 2013”

DJ-Pulte müssen nicht groß und kompliziert sein. Das dachte sich auch der gelernte Tontechniker Christian Komm und entwickelte das Mini-DJ-Pult Pokketmixer, für das er zusammen mit seinem Marketingspezialisten Robert Thomalla mit dem „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2013“ ausgezeichnet wurde.

Das Mini-DJ-Pult ist auf den mobilen Gebrauch ausgerichtet, z.B. im Park, im Auto oder auf dem Boot. Es funktioniert stromlos und ist leicht zu bedienen. Mit dem Pokketmixer kann jeder DJ sein, egal wo er gerade unterwegs ist.

Entwickelt wurde der Pokketmixer 2011 und das Besondere, die stromlose Funktion, haben sich die Erfinder auch patentieren lassen. Dies macht den Pokketmixer so einzigartig, was auch bereits die großen Hersteller darauf aufmerksam gemacht hat.

Auch die Farbwahl ist neuartig und an die Zielgruppe angepasst. Den Pokketmixer gibt es nicht nur in schwarz, sondern auch in Silber und Gold, hellem Blau, Dunkelgrün und Purpur.

Gefertigt wird der Pokketmixer in Berlin, darauf sind die beiden Gründer besonders stolz. Sie selbst zug es in den 90er Jahren in die Hauptstadt, zur Hochzeit der elektronischen Musik. Nun beziehen sie sich darauf in ihren Kampagnen mit z.B. „Ich bin ein Berliner“. Das Touristenportal der Hauptstadt Visit Berlin nahm dies zum Anlass, das Gerät auf ihrem Washington-Besuch vorzustellen. Pokketmixer steht für das kreative Berlin, das eben nicht nur aus Internet-Startups besteht, sondern ganz reale, haptische Produkte entwickeln kann.

Der Flagship-Store “Ecke Schönhauser”, wie der Berliner die Lage Nähe Konnopke’s beschreibt, zieht viele Hauptstadt-Besucher an. Der originäre Ausstattungsstil überzeugt als “typisch Berlin” und verhalf dem Gadget in das Ranking als Must-Have-Souvenir von ‘Top10Berlin’.

Bis jetzt konnten über 12.000 Geräte verkauft werden. Das Hauptziel der beiden Gründer liegt im weiteren Aufbau des weltweiten Vertriebs. Dazu präsentieren sich die Gründer selbst auf Trend- und Design-Messen in Europa und Amerika. Ein großer Erfolg ist der Verkauf des Pokketmixer im Guggenheim Museum in New York.

„Die Auszeichnung zum Kultur- und Kreativpiloten 2013 erachten wir als wichtigen Baustein zur Festigung der Marke in Deutschland. Wir wollen noch besser werden und erhoffen uns wertvolle Unterstützung auf dem Weg zur weltweiten Präsenz.“, so Robert Thomalla über die Auszeichnung

Die Preis „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ wird seit 2010 von der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung vergeben. Ausgezeichnet werden Kreativ-Unternehmer und Startups, die sich mit außergewohnlichen Geschaftsideen und besonderem Unternehmergeist aus der Masse hervorheben. Aus insgesamt 565 Bewerbungen in diesem Jahr sind wieder 32 Unternehmer ausgewahlt worden. Die Preistrager erhalten mit dem offiziellen Titel ein Durchstarter-Programm und die Experten-Begleitung durch das Bremer u-institut. Im Fokus: der personliche Austausch in Gesprachen mit den Experten, gemeinsame Workshops und die Entwicklung der Geschaftsideen. Organisatoren des Programms sind das u-institut – Institut an der Hochschule Bremen und das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Forderer ist die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung, ein Projekt des Bundesministeriums fur Wirtschaft und Technologie und des Beauftragten der Bundesregierung fur Kultur und Medien.

Die offizielle Titel-Verleihung findet am 24. Juli 2013 18 Uhr im axica am Pariser Platz in Berlin statt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.pokketmixer.com/. Bei einem Besuch im Store im Prenzlauer Berg bekommt man die Chance, auf einen der beiden Gründer zu treffen:

POKKETMIXER Flagship-Store
Schönhauser Allee 44a
10435 Berlin
Direkt U-Bhf Eberswalder Strasse (U2)

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 13-19 Uhr
Samstag 11-17 Uhr