Category: Theater

wiener oper 13 May

Die Wiener Staatsoper

Kulturbeflissene Gäste der österreichischen Hauptstadt statten in aller Regel auch der Wiener Staatsoper einen Besuch ab. Das beeindruckende Gebäude erlebte 1869 mit Mozarts Don Juan seine feierliche Eröffnung – auch Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth waren beim Festakt mit dabei. Die Mitglieder der kaiserlichen Familie waren große Bewunderer der Oper und hatten bereits den “Vorläufer” der Wiener Staatsoper, die Wiener Hofoper, gegründet.

Die Wiener Staatsoper ist mittlerweile das bekannteste Opernhaus Wiens und inzwischen auch eines der berühmtesten Opernhäuser der Welt, das sich international großer Beliebtheit erfreut und jedes Jahr viele Touristen anlockt. So ist ein Besuch der Oper ein Muss für jeden Wien-Besucher!

Nach ihrer Eröffnung wurde die Wiener Staatsoper rasch auch über die Grenzen der Donaumonarchie hinaus bekannt. Unter Direktor Gustav Mahler wurde die Art der Aufführung modernisiert, was dem Haus noch einmal zu einem großen Popularitätsschub verhalf.

Während der Zeit des Nationalsozialismus erlebte die Wiener Staatsoper schwierige Jahre. Viele Mitglieder erhielten Auftrittsverbot und es durfte nicht mehr alles gespielt werden. Nach dem 2. Weltkrieg wurde das von Bomben verwüstete Opernhaus aufwändig restauriert und modernisiert. Zehn Jahre nach Kriegsende konnte die Wiener Staatsoper endlich eine glanzvolle Wiedereröffnung mit Beethovens FIDELIO unter Karl Böhm feiern. Heute gilt das Haus unter Direktor Dominique Meyer und Generalmusikdirektor Franz Welser-Möst als eines der wichtigsten Opernhäuser der Welt.

Das Programm der Wiener Staatsoper bietet eine breites Repertoire an Aufführungen: Neben Opern auch Ballett, Konzerte und Matineen sowie Kinderopern und Premieren.

Interessierte können sich am Tag der Offenen Tür, der in diesem Jahr am 1. September stattfindet, über die Arbeit an der Wiener Staatsoper informieren und Mitglieder des Hauses kennenlernen. Ein Rahmenprogramm ermöglicht den Gästen, Proben von Ensemblemitgliedern zu besuchen, Kostüme anzuschauen und einen Blick ins Musikarchiv zu werfen. Zudem besteht dann auch die Möglichkeit, sich über die neueste Bühnentechnik, Beleuchtung und Akustik zu infomieren.

Nach der Sommerpause hat der Spielplan ab September wieder viele interessante Aufführungen zu bieten – unter anderem Werke von Puccini, Wagner und Verdi sowie ein Konzertmatinee mit Jose Carreras.

Doch auch während der Theaterferien ist die Wiener Staatsoper aktiv. So werden beim Siemens Kinder-Festival in Salzburg vom 26. Juli bis 1. September jeden Freitag bis Sonntag ab 16:00 Uhr Kinderopern, Ballett und Theaterstücke gezeigt. Für Familien mit Kindern in jedem Fall ein unvergessliches Erlebnis!

Im Herbst stehen dann wieder zahlreiche Opern- und Ballettvorstellungen, Solistenkonzerte, Matineen sowie Kinderopern und andere Aufführungen auf dem Programm.

Nähere Infos zum Programm und Ticket-Verkauf: http://www.wiener-staatsoper.at

17 Jul

Der alte Mann und Mr. Smith (Eine szenische Lesung mit Janette Rauch)

Der alte Mann und Mr. Smith
(nach dem Roman von Sir Peter Ustinov)

Eine szenische Lesung mit Janette Rauch

Der Träger des britischen Verdienstordens und legendäre Weltstar, Sir Peter Alexander Baron von Ustinov wurde nicht nur bekannt durch unzählige Kino-und Fernsehfilme, sondern auch durch seine legendären Bühnenauftritte und nicht zuletzt als Buchautor.
Eines seiner bekanntesten Werke ist der Roman “Der alte Mann und Mr. Smith”.

Die aus Film, Fernsehen und Theater bekannte Schauspielerin Janette Rauch (u.a. Rote Rosen, Notruf Hafenkante u.v.a.) hat sich an diesen Stoff herangewagt und einen amüsanten und kurzweiligen Leseabend kreiert.
Mit viel Esprit fasziniert und fesselt sie zwei Stunden lang das Publikum und regt zum Lachen und Nachdenken an.
Musikalisch wird Janette Rauch dabei von dem Elektronik-Musiker Dadalus Uggla begleitet.
Ein unterhaltsamer Theaterabend für die ganze Familie!

Inhalt:
Der alte Mann und ein gewisser Mr. Smith besuchen nach Jahrhunderten wieder einmal die Erde und landen mitten im Amerika des 20. Jahrhunderts.
Kaum angekommen und sofort verhaftet, spektakulär wieder ausgebrochen und vom FBI gejagt, entwickelt sich die Suche nach der Menschlichkeit für den lieben Gott und seinen teuflischen Widersacher Mr. Smith zu einem philosophischen Parforceritt um die ganze Welt.
Ein köstlicher Geniestreich, von einem der größten Künstler unserer Zeit geschrieben und genauso geistreich und charmant interpretiert von Janette Rauch und Frieder Behrens.

Die Vorstellung:
Spieldauer mit Pause, ca. 2’35
Autor: Peter Ustinov
Titel: Der alte Mann und Mr. Smith
Verlag: List
Bearbeitung der Lesefassung: Janette Rauch
Musikalische Bearbeitung: Frider Behrens

21 Feb

Pink is bjutiful

Es handelt sich hier weder um einen Schreibfehler, noch um die Sängerin Pink. Es ist die selbst ernannte Comedy-Prinzessin Cindy aus Marzahn, die auf Tour geht mit dem bezaubernden Titel „pink is bjutiful”. Was bietet die Prinzessin auf der Kichererbse.

In ihrem neuen Programm “PINK is bjutiful” gibt Cindy aus Marzahn praktische Tipps fürs Überleben im Alltag, getreu ihrem Motto “Ist det Leben noch so oll, mach es einfach bjutiful”.

Nachdem Cindy aus Marzahn bei “Nicht jeder Prinz kommt uffm Pferd” vergeblich nach ihrem Traumprinz gesucht hat, sattelt die Comedy-Prinzessin nun auf Lebenshilfe um, ganz ohne Special-Effects oder aufwendige Laser-Show.

Übrigens wird es bald einen neuen Cindy-Shop geben. Auf die modischen Ergüsse warten man in Paris, London und New York schon längst.

Udo Lindenberg Grafitti 13 Feb

Hinterm Horizont- Das Musical

Das Musical ist aus den Liedern von Udo Lindenberg entstanden und von Thomas Brussig in einem Buch niedergeschrieben worden. Die Geschichte des Musicals spielt im Kalten Krieg, deswegen wird es auch gerne als die West- East-Side-Story bezeichnet. Sie können das Musical im Theater am Potsdamer Platz in Berlin anschauen und sich von den Liedern bezaubern lassen.

Die Handlung
Die Geschichte handelt von einem Mädchen namens Jessy, welches ihr Leben hinterfragt und sich an die damalage Zeit erinnert als sie noch ein FDJ- Mädchen war. Durch ein Foto aus einem Magazin wird sie auch an Udo Lindenberg den Rocksänger erinnert. Für die damaligen DDR- Bürger war Udo Lindenberg der Hoffnungsträger der Wiedervereinigung mit der Bundesrepublick durch seine mitergreifenden Lieder. In der Handlung darf natürlich die Liebe nicht fehlen. Während seines Auftritts mit seinem Panikorchester im Palast der Republik verliebt sich der hier dargestellte Udo Lindenberg in die hübsche Jessy. Die Intension dieser Liebesgeschichte zwischen dem Rocksänger aus dem Westen und dem schönen Ostmädchen ist, dass die beiden ganz fest an ihre Liebe glauben, trotz der trennenden Mauer in Deutschland zur Zeit des Kalten Krieges.

Doch mit seinen Auftritten im Westen hat er schon die Staatssicherheit provoziert, so dass ihnen der Schweiß von der Stirn lief. Daher haben sie einen Doppelgänger, der auch deren Zwecke vertritt, einsetzen. Dieser sollte dann für den Bauernstaat mit diesem Auftritt propagieren. Damit wollten die Stasi Udo Lindenbergs Auftritt sabotieren und für die eigenen Interessen ausnutzen.

Dieses wird zum Verhängnis des verliebten Pärchens, denn die Nationen des Kalten Krieges treibt einen Keil in die Beziehung der beiden. Daher bleibt ihnen nur ein einziges Wiedersehen in Moskau. Ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt, als die Stasi den Bruder von Jessy bei einem Fluchtversuch aus der Republik geschnappt wird. Sie kämpft für seine Freiheit und gibt Informationen über Udo Lindenberg weiter an die Stasi. Sie ist somit eine Stasi- Agentin geworden. Die Beziehung der beiden hat dadurch ein bitteres Ende genommen.
Nach all den Jahren wieder im 21. Jahrhundert erinnert sich Jessy an Udo zurück und hinterfragt ihr bisheriges biederes Leben und stellt fest dass ihr jetztiger Ehemann Marco und ihr Sohn keine Gemeinsamkeiten haben. Kann es sein dass der Rocker Udo Lindenberg in dieser Sache eine Rolle spielt?

Fazit:
Das ist das erste Musical, dass einen politischen Hintergrund hat. Es wird die schwierige Liebesbeziehung eines Ostmädchens und eines Rockstars aus dem Westen dargestellt. Es lohnt sich auf jeden Fall dieses Musical in Verbindung mit einer Berlinreise anzuschauen.

11 Feb

Unternehmenstheater mit Impro for Business

Improvisationstheater kommt gut an beim Publikum, denn die Szenen, die sich spontan zwischen Bühne und Publikum entwickeln, sind immer wieder durch Überraschungsmomente gekennzeichnet. Nutzt man das Improvisationstheater innerhalb von unternehmensinternen Prozessen, dann kann dieses Unternehmenstheater sehr erfolgreich für die Verbesserung der Unternehmenskultur eingesetzt werden. “Impro for Business ” ist ein sehr kompetenter Anbieter für ein unternehmensbezogenes Improvisationstheater, mit dem die Teambildung nach einem Business-Event besser gelingen kann.

“Impro for Business” sieht sich völlig zu Recht als Experte für Unternehmenstheater. Denn die Stärke dieses kulturellen Angebots liegt in der kompetenten Verbindung der Unternehmensbotschaft mit den spezifischen Erwartungen des jeweiligen Publikums. Jeder Auftritt dieses Improvisationstheaters sorgt auf wirkungsvolle und unterhaltsame Weise dafür, dass Unternehmensbotschaften auf emotionale und überzeugende Art dem jeweiligen Publikum vermittelt werden. Die Truppe aus dem Frankfurter Raum kann deutschlandweit mit überzeugender Spontanität und schneller Auffassungsgabe überzeugen. Man verfügt hier über ein hohes Maß an Unternehmensberatungs-Wissen und setzt dieses konsequent ein, um in der jeweiligen Theatersituation die spezifischen Zielgruppen auf neue Weise zu überzeugen. Gelobt wird von den Zuschauern und den Veranstaltern, dass der klare Praxisbezug stets gut nachvollziehbar ist, wodurch Lern- und Entwicklungsprozesse angestoßen werden, die sich sehr langfristig zum Vorteil von Zuschauern und Unternehmen entwickeln können.

13 Apr

Kay Ray auf St. Pauli

Am Samstag, den 23. Juli 2011 wirds richtig heiß auf dem Spielbudenplatz: Auf der Bühne vorm Schmidt Theater fällt um Punkt 19 Uhr der Startschuss zum allerersten St. Pauli Grillfest!

Schmidt-Chef Corny Littmann und Michael Durst, Obermeister der Fleischerinnung Hamburg, eröffnen den Abend, bevor der bunte Programm-Mix mit Livemusik vom Duo Jailrock startet. Und dazu kommt natürlich ordentlich was aufs Feuer: Die Meister der Fleischerinnung bieten zahlreiche Grillspezialitäten zu besonders günstigen Preisen – fix und fertig zubereitet von einem der Imbisswagen oder zum Selbstbrutzeln: einfach an der Frischetheke aussuchen und ab damit auf den großen Schwenkgrill! Die
nötigen Beilagen wie Salate, Saucen und Brot und entsprechende Kaltgetränke gibts natürlich auch.

Ab 20.30 Uhr lädt dann der schrill-bunte Schmidt-Liebling und Ausnahme-Entertainer Kay Ray zu seiner großen Sommershow ein: Scharf geschossene Pointen, begnadet interpretierte Pop-Perlen, Party für alle! Dazu wird zugunsten von Hamburg Leuchtfeuer e.V. ein hochwertiger Profigrill versteigert und eine Jury aus Promis und Publikum kürt aus drei exklusiven Kreationen die leckerste Grillwurst-Kreation der Saison – und der darf natürlich auch probiert werden. Guten Appetit!

  • Samstag, den 23. Juli 2011
  • 19 Uhr bis 23 Uhr
  • Spielbudenplatz (vor dem Schmidt Theater)
  • Eintritt frei
  • www.tivoli.de

____________________DAS PROGRAMM____________________
19 Uhr Eröffnung durch Schmidt-Chef Corny Littmann und Michael Durst (Obermeister der Fleischerinnung Hamburg) anschl. Livemusik vom Duo Jailrock und vor allem zahlreiche Köstlichkeiten frisch vom Grill zu günstigen Preisen (Würstchen 1,50 Euro, Koteletts 2,50 Euro u.v.m.) ab 20.30 Uhr Kay Rays große Sommershow – Musik, Comedy und Party.
Promis und Publikum küren die leckerste Grillwurst-Kreation der Saison. Versteigerung eines Weber-Profigrills zugunsten von Hamburg Leuchtfeuer e.V.