Ebooks ausleihen statt kaufen

13 May

Ebooks ausleihen statt kaufen

Bei skoobe.de handelt es sich um eine Online-Bibliothek. Hier kann man sich tausende E-Books einfach ausleihen ohne diese kaufen zu müssen. Die Handhabung ist ganz einfach, man benötigt lediglich ein iPhone, iPad, Android-Gerät oder einenKindle Fire.

Um starten zu können ist zunächst eine Anmeldung nötig. Hierbei kann zwischen drei verschiedenen Mitgliedschaften gewählt werden. Diese unterscheiden sich preislich und in der Nutzung.

Entscheidet man sich zum Beispiel für die günstigste Variante (Skoobe Basic) für 9,99 EUR monatlich, dann darf man skoobe.de auf zwei Geräten verwenden und drei Bücher gleichzeitig ausleihen, allerdings muss man alle 24 Stunden einmal online gehen.

Bei der Mitgliedschaft Skoobe Plus zahlt man 14,99 EUR monatlich darf aber fünf Bücher gleichzeitig ausleihen und ebenfalls zwei Geräte parallel nutzen, hier ist es lediglich alle 30 Tage einmal nötig online zu gehen.

Bei Skoobe Premium kostet 19,99 EUR monatlich und erlaubt die Nutzung von drei Geräten und 15 Büchern, auch hier muss lediglich einmal alle 30 Tage online gegangen werden.

Hat man sich für einen Tarif entschieden wird die Skoope-App heruntergeladen. Diese ist übrigens gratis! Und schon kann es losgehen.

Zur Auswahl stehen auf skoobe.de E-Books aus sämtlichen Themenbereichen. Egal ob man einen Bestseller, einen Roman oder vielleicht sogar ein Kinderbuch sucht, hier wird man fündig.

Neben der monatlichen Gebühr entstehen keine weiteren Kosten, es gibt keine Leihfristen, so dass auch keine Überziehungsgebühren anfallen können. Ausgeliehen werden können monatlich ebenfalls so viele Bücher wie gewünscht, allerdings gibt es, wie bereits erwähnt, eine Begrenzung bei der Anzahl gleichzeitig auszuleihender Bücher. Die ausgeliehenen Bücher können aber jederzeit ausgetauscht werden.

Spiegel online, 1Live und ComputerBild sind von skoobe.de überzeugt.

Alles in Allem ist die Handhabung sehr einfach, Vielleser haben ihre Bücher immer dabei und das heimische Bücherregal bleibt leer. Jede Woche erscheint ein Newsletter, dieser informiert über die aktuellen Neuerscheinungen, so dass man immer auf dem neusten Stand ist.

Eine innovative Idee, die sich für Vielleser auf jeden Fall lohnt!